Benjamin Hughes (Violoncello)

Benjamin Hughes wurde 1975 in Marlvorough (England) geboren. Seine musikalische Ausbildung begann als Chorist an der Christ Church Cathedral in Oxford und wurde am Wycliffe College in Südwestengland weitergeführt. Im Oktober 1994 gewann er den ersten Preis beim ISDTA National Design Wettbewerb für das Design und den Bau eines neuartigen Saiteninstruments. Ebenfalls im Jahre 1994 begann er sein Studium am "Birmingham Conservatoire" zunächst bei Michael Kaznowski, später bei Eduardo Vassallo und Alexander Baille. Während dieser Zeit an der Musikhochschule in Birmingham wurde er mit den meisten für Cellisten ausgeschrieben Preisen ausgezeichnet. Parallel gab er in England zahlreiche Konzerte sowie Sonatenabende und spielte im "City of Birmingham Symphony Orchestra".

Im Juli 1998 schloss er das Studium mit hervorragender Auszeichnung ab und wechselte anschließend an die Bremer Hochschule für Künste zu Prof. Alexander Baille. Im Jahre 2000 absolvierte Benjamin Hughes das "International Musicians Seminar" in Prussia Cove (England) und erhielt erstmalig Unterricht bei Prof. Steven Doane; kürzlich wurde er als Student von Prof. Doane an der "Eastman School of Music" in den USA aufgenommen.

 
 

Start

Solisten

Lebenslauf

Auftritte

< Nicht angemeldet > 

©  P.Maurer   2018